Tag 6: Vom Karwendelhaus zur Halleranger Alm

Tag 6: Vom Karwendelhaus zur Halleranger Alm


Der Wirt des Karwendelhauses rät uns aufgrund der noch nicht eingebrochenen Schneebrücken von der Überschreitung der Birkarspitze Richtung Halleranger Alm ab. Die Schneebrücken könnten jederzeit einbrechen, was auch bei Begehung nicht vorhersehbar ist. Trotz Warnungen werden einige Bergsteiger an diesem Tag die Tour machen.

Die meisten München-Venedig-Wanderer folgen dem Rat des Wirts und steigen, wie wir, ca. 4,5h Richtung Scharnitz ab. Um das Tagesziel trotz des großen Umwegs zu schaffen, nehmen wir, nach Beratung durch den Wirt, ein Karwendeltaxi, das uns ein paar Kilometer zwischen Scharnitz und Kastenalm erspart. Hier wird die Isar immer schmäler und schmäler. Die Isarquelle ist ganz nah. An der Kastenalm angekommen, kehren wir kurz ein und stärken uns für den Aufstieg. Alles ist voller Mountainbikes und E-Bikes. Wir erfahren, dass die Gemeinde Scharnitz hunderte E-Bikes für den Verleih erworben hat. Zu Stoßzeiten kommen 800 Radler zur Kastenalm. Nachdem wir von einem E-Bike, deren Besitzerin nicht einmal alibihaft getreten hat, überholt wurden,  ärgern wir uns....

Von der Kastenalm führt und 500-600 Höhenmeter ein Forstweg anfangs steil, später sanfter in ein Tal hinein. Ca. 45min vor unserem Ziel können wir die Alm schon sehen.

Oben angekommen genießen wir ein Radler und freuen uns dieses Mal nicht im Lager schlafen zu müssen. Wir leisten uns eine Warmwassermünze und gehen früh in unserem kalten Zimmer ins Bett...